Wie viel Digitalisierung benötigt ein Unternehmen?

Das Thema Digitalisierung ist derzeit top aktuell. Aber viele Unternehmen können mit den Begriffen wenig anfangen, da der Hype und die Wirklichkeit erheblich auseinander klaffen.

Was gibt es als Digitalisierungslösungen?

Bei vielen Beispielen werden Consumer-Lösungen, wie Facebook, Uber und Airbnb, in den Vordergrund gestellt. Aber die meisten Unternehmen haben nicht den Endverbraucher, sondern andere Unternehmen als Kunden. Hier funktionieren die Consumer-Lösungen nicht.

Was wird als Digitalisierung benötigt?

In den meisten Unternehmen gibt es ein ERP-System, das die Ausgangsbasis für die Digitalisierung darstellt. Aber für eine durchgängige Digitalisierung müssen die Prozesse auch durchgängig im ERP-System funktionieren. Dafür sind noch weite Schritte in den meisten Unternehmen erforderlich: Häufig sind die Prozesse mit dem ERP-Systeme nicht vollständig durchgängig. Es gibt manuelle Schnittstellen, bei denen mit Excel gearbeitet wird. Typische Unterbrechungen in der Prozesskette sind

  • Anlagen von Stammdaten
  • Bestimmen von Lieferterminen
  • Steuern der Fertigung

Was benötigen viele Unternehmen im Bereich Digitalisierung?

Viele Unternehmen benötigen zunächst die durchgängige Datenbasis im ERP-System als Basis für die Digitalisierung. Nutzt das Unternehmen das ERP-System als dumme Schreibmaschine und Datenschleuder oder als intelligentes System, das automatisiert die Prozesse durchgängig unterstützt? In vielen Unternehmen kann für eine Digitalisierung die Nutzung der ERP-Systeme um viele Stufen vorangetrieben werden, dann können neue und zusätzliche Funktionen ergänzt werden.

BESTgroup unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung von Prozessen.  Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.